Zur Zeit aufgestellte Drachenfiguren auf dem Weg zur Aubergwarte

 

           

 

Drachen - Aubergbahn

Drachentransport mit der Aubergbahn

14. Auberg-Drachen-Abtrieb 2016

Beim diesjährigen Drachenabtrieb am 25. September 2016 war`s vom Wetter herrlich.
Es sind über 100 Leute, auch Familien mit Kindern, am Auberg zusammengekommen.
Ab 9:45 Uhr "Weisen blasen" am Auberg.
Um 10 Uhr zelebriert Pfarrer Mag. Thomas Tomski die heilige Messe sehr eindrucksvoll.
Für die festliche Umrahmung sorgte wie seit vielen Jahren die Gemeindeblasmusikkapelle Heimatklänge.
Für die Drachen, welche den Weg zur Warte säumen, ging es im Anschluss
mit Karl Rauch und der Auberg-Bahn zum "Winterschlaf" nach Engelbrechts.
Es gab die Möglichkeit zum Mittagessen beim Aubergwirt Kolm in Engelbrechts.

 

13. Auberg-Drachen-Abtrieb 2015

Beim diesjährigen Drachenabtrieb am 27. September 2015 war`s vom Wetter her kühl und trüb.
Erfreulicherweise sind trotzdem über 60 Leute, auch Familien mit Kindern, am Auberg zusammengekommen.
Um 10 Uhr wurde von unserer Obfrau Martina Lamberg ein Wortgottesdienst gelesen.
Für die festliche Umrahmung sorgte wie seit vielen Jahren die Gemeindeblasmusikkapelle Heimatklänge.
Für die Drachen, welche den Weg zur Warte säumen, ging es im Anschluss
mit Karl Rauch und der Auberg-Bahn zum "Winterschlaf" nach Engelbrechts.


 

12. Auberg-Drachen-Abtrieb 2014

Am 28. September 2014 wurden bei Schönwetter nach der Bergmesse am Auberg
ein Teil der Drachen, welche den Weg zur Warte säumen von der „Aubergbahn“ ins Tal gebracht.
In Engelbrechts fand ein ein Schätzspiel statt:
 Wie alt sind alle 35 BHW Mitarbeiter in Tagen sind
und welche Fläche in dm² haben alle Stufen auf die Aubergwarte.
Beim Aubergwirt gab es wieder Flugdrachen und viele andere Köstlichkeiten und Unterhaltung.

 

11. Auberg-Drachen-Abtrieb 2013

Beim Drachenabtrieb am Sonntag, den 6. Oktober spielte das Wetter leider nicht mit.
Wegen des Nieselregens und der kühlen Temperaturen wurde die Veranstaltung beim Aubergwirt abgehalten.
Die heilige Messe wurde von Herrn Prälat Staudinger aus Grafenschlag gefeiert,
mit musikalischer Gestaltung der Bläsergruppe der Gemeindeblasmusik Heimatklänge Großgöttfritz.
Für den Drachenabtrieb sorgte Karl Rauch, der die Drachen gemeinsam mit Mitarbeitern des BHW
 auf den Anhängern verstaute und mit der Aubergbahn ins Winterquartier nach Engelbrechts transportierte,
wo sie sich bis nächstes Jahr zum Drachenauftrieb erholen können.

Um 14 Uhr folgte die Siegerehrung zum Luftballonsteigen vom Drachenabtrieb vom Vorjahr.
Der Gewinner ist Leonard Höbart aus Großgöttfritz, sein Luftballon überwand 642 Kilometer und kam bis nach Racanie in Polen.
Auch der Ballon den Tanja Frühwirth aus Spielberg abgeschickt hat kam bis nach Polen, 520 Kilometer bis nach Lowicz.
Auf Platz 3 landete der Luftballon von Johann Raab aus Großweißenbach,
er wurde in Zeranovice, Tschechische Republik, in 195 Kilometer Entfernung gefunden.
Als kleine Anerkennung wurden den Gewinnern persönlich ausgesuchte Geschenke überreicht.

Nachmittags gab es für die Kinder verschiedene Geschicklichkeits-Spiele wie Kokosnuss-Kegeln,
Gummistiefel-Werfen, Papierflieger-Zielwerfen und eine Tast-Kiste.
Auch für die Erwachsenen gab es einen neuen Wettbewerb,
nämlich Bierkrug-Stemmen – für die Herren mit einem Maß-Glas und einem Krügerl-Glas für die Damen.
Bei den Herren war Johann Goldnagl der Beste vor Jürgen Zankl und Leonhard Schießwald.
Karin Leidenfrost siegte bei den Damen, Platz zwei für Maria Schießwald vor Ratka Praher.
Als Preise winkten Tankgutscheine und Getränke-Gutscheine.

 

11. Auberg-Drachen-Auftrieb 2013

Sonntag, den 5. Mai 2013 fand wieder der alljährliche Drachenauftrieb statt.
Ab 9 Uhr wurde in Engelbrechts ein Flohmarkt abgehalten.
Bei der Firma Sonnentor in Sprögnitz im Bio-Bengelchen-Kräuterdorf war um 10 Uhr der Beginn.
Um 13 Uhr wanderten wir mit einem Teil der Aubergbahn und Drachen
entlang des Kräuterwanderweges Richtung Engelbrecht,
wo sich um 14 Uhr der Festzug Richtung Auberg bewegte.
Am Weg zur Aubergwarte wurden die Drachenfiguren an ihren Stanplätzen aufgestellt.
Anschließend fand das 3. Nagelturnier in Engelbrechts statt.

 

20 Jahre Aubergwarte u. 10. Auberg-Drachen-Abtrieb 2012

20 Jahre Aubergwarte wurde heuer beim Drachenabtrieb gefeiert.
Die Bläsergruppe der Gemeindeblasmusik empfing die Besucher der Bergmesse
am Auberg mit einem Weisenblasen.
Bei herrlichem Wetter und Vogelgezwitscher wurde dann die Messe
mit  GR Roman Sinnhuber und Pfarrer Mag. Krzysztof Kowalski gefeiert.
Zum besonderen Anlass gab es ein Dankeschön an den Aubergwart Karl Rauch
für die Instandhaltung der Aubergwarte und ein Auberglied getextet von Maria Bauer,
welches sie mit Gisela Gretz und Manfred Hinterndorfer vortrug.
Anschließend brachte die „Aubergbahn“ die nicht winterharten Drachen nach Engelbrechts, wo ein Schätzspiel
(Die Sieger des Schätzspieles waren Vater und Sohn Gaderer-Gretz aus Engelbrechts und Herr Gutmann aus Sprögnitz)
und ein Luftballonsteigen auf die Besucher warteten.
     

 

10. Auberg-Drachen-Auftrieb 2012

Sonntag, den 6.Mai 2012 fand wieder der alljährliche Drachenauftrieb statt.
Ab 9 Uhr wurde in Engelbrechts ein Flohmarkt abgehalten.
Bei der Firma Sonnentor in Sprögnitz im Bio-Bengelchen-Kräuterdorf war um 10 Uhr der Beginn.
Um 13 Uhr wanderten wir mit einem Teil der Aubergbahn und Drachen
entlang des Kräuterwanderweges Richtung Engelbrecht,
wo sich um 14 Uhr der Festzug Richtung Auberg bewegte.
Am Weg zur Aubergwarte wurden die Drachenfiguren an ihren Stanplätzen aufgestellt.
Anschließend fand das 2. Nagelturnier in Engelbrechts statt.

 

9. Auberg-Drachen-Abtrieb 2011

Am letzten Sonntag im September, den 25. 9. wurden die Drachenfiguren
vom Weg zur Aubergwarte wieder in ihr Winterquartier gebracht

 

9. Auberg-Drachen-Auftrieb 2011

Sonntag, den 1.Mai 2011 fand wieder der alljährliche Drachenauftrieb statt.
Bei der Firma Sonnentor in Sprögnitz im Bio-Bengelchen-Kräuterdorf war um 10 Uhr der Beginn.
Um 13 Uhr wanderten wir trotz Schlechtwetter und mit einem Teil der Aubergbahn
entlang des Kräuterwanderweges Richtung Engelbrecht,
wo sich um 14 Uhr der Festzug mit Musikbegleitung Richtung Auberg bewegte.
Am Weg zur Aubergwarte wurden die Drachenfiguren an ihren Stanplätzen aufgestellt.
Anschließend fand ein Nagelturnier in Engelbrechts statt.

 

 

8. Auberg-Drachen-Abtrieb 2010

Am letzten Sonntag im September, den 26. 9. wurden die Drachenfiguren
vom Weg zur Aubergwarte wieder in ihr Winterquartier gebracht

 

8. Auberg-Drachen-Auftrieb 2010

Am Sonntag, den 2. Mai 2010 fand der alljährliche Drachenauftrieb statt.
Bei der Firma Sonnentor in Sprögnitz im Bio-Bengelchen-Kräuterdorf war um 10 Uhr der Beginn.
Um 13 Uhr wanderten wir mit einem Teil der Aubergbahn entlang des Kräuterwanderweges Richtung Engelbrecht,
wo sich um 14 Uhr der Festzug mit Musikbegleitung Richtung Auberg bewegte.
Am Weg zur Aubergwarte wurden die Drachenfiguren an ihren Stanplätzen aufgestellt.
Anschließend fand ein Familienbewerb statt:
Baumstammwerfen und Holzturm bauen bei der Labstelle mit anschließender Siegerehrung.

 

 

7. Auberg-Drachen-Abtrieb 2009

Die Drachen sind wieder im Winterquartier!
Nach der Bergmesse am Auberg,
wo zum Abschluss alle gemeinsam das Waldviertel-Lied sangen,
wurde ein Teil der Drachen von der „Aubergbahn“ ins Tal gebracht.
Die übrigen werden auch den Winter über auf ihren Standplätzen bleiben und warten,
dass sie am ersten Sonntag im Mai beim Drachenauftrieb wieder Verstärkung bekommen. 


1. Reihe: Franziska Redl, Alois Redl, Hermine Kolm, Gudrun Löschenbrand, Dr. Hans Jeitler.
2. Reihe: Johann Raab, Pfarrer Mag. Krzysztof Kowalski,
Karl Rauch, Manfred Hinterndorfer, Alois Löschenbrand, Brigitte Jeitler.

 

7. Auberg-Drachen-Auftrieb 2009

Bei prächtigen Sonnenschein erfolgte am Sonntag, den 3. Mai 2009 der Drachenauftrieb.
Bei der Firma Sonnentor in Sprögnitz im Bio-Bengelchen-Kräuterdorf war um 10 Uhr der Beginn.
Um 13 Uhr wanderten etwa 250 Personen mit einem Teil der Aubergbahn entlang des Kräuterwanderweges Richtung Engelbrecht,
wo sich um 14 Uhr der Festzug mit Musikbegleitung Richtung Auberg bewegte.
Am Weg zur Aubergwarte wurden die Drachenfiguren an ihren Stanplätzen aufgestellt.
Oben angekommen konnten die ca. 500 Teilnehmer Luftballons mit ihren Wünschen steigen lassen

        

 

6. Auberg-Drachen-Abtrieb 2008

Am Sonntag, den 28. September 2008. fand bei herrlichem Herbstwetter wieder der bereits zur Tradition gewordene "Auberg-Drachen-Abtrieb" statt. Frühmorgens wurde ein Teil der Drachenfiguren, die den Weg zur Aubergwarte säumen, von Mitarbeitern des BHW-Großgöttfritz, auf die Wagen der Aubergbahn geladen. Um 10.00 Uhr zelebrierte Pfarrer Mag. Kowalski Krzysztof die Bergmesse. Er zeigte sich sehr beeindruckt von dem stimmungsvollen Ambiente in freier Natur unter der Aubergwarte.. Die Bläsergruppe der Gemeindeblasmusik Heimatklänge sorgte für die musikalische Umrahmung der hl. Messe. Nach der Bergmesse rollte der Zug der Aubergbahn mit den Drachenfiguren Richtung Engelbrechts und brachte sie unter Musikbegleitung (Peter mit seiner Steirischen) an der Spitze eines richtigen Festzuges ins Winterquartier. Die meisten Leute kehrten dann noch zum Frühschoppen bzw. Mittagessen beim Aubergwirt in Engelbrechts ein und erfreuten sich auch an den Flugdrachen-Vorführungen des "Mostviertler Drachenvereins". Erfreulich ist es auch, dass sich immer wieder zahlreiche Besucher einfinden, um gemeinsam ein Fest zu feiern, und sei es auch nur ein kleines, wie dieser Auberg-Drachenabtrieb. Die Drachenfiguren werden nächstes Jahr am 1. Sonntag im Mai (3. Mai 2009) beim "Drachen-Auftrieb" wieder an ihre Standorte gebracht.

         

 

6. Auberg-Drachen-Auftrieb 2008
und
3. Aubergwarte-Treppenlauf

Der Drachenauftrieb am 4. Mai 2008 (erster Maisonntag)
begann um 14:00 Uhr in Engelbrechts vor dem Aubergwirt Kolm. 
Mit Musikbegleitung wurden 8 Drachenfiguren mit der "Aubergbahn" zu ihren Plätzen gebracht und 
auf dem Weg zur Aubergwarte aufgestellt. Insgesamt sind derzeit 19 Drachenfiguren (am Ende dieser Seite) zu bewundern.
325 Personen begleiteten die Drachenfiguren zu ihren Standplatzen.
Anschließend war für den Aubergwarte-Treppenlauf bei der Labstation die Siegerehrung.
Für Unterhaltung sorgte wieder Peter mit seiner "Steirischen".

Teilnehmer Treppenlauf

Aubergwarte-Treppenlauf: Teilnehmer und Zeiten 

Damen:

Zeit

Herrn:

Zeit
1. Ecker Renate, Engelbrechts 0,52,13 1. Ecker Mario, Engelbrechts 0,40,66
2. Rauch Erna, Großgöttfritz 1,06,00 2. Hofbauer Harald, Großgöttfritz 0,42,00
3. Gruber Stefan, Großgöttfritz 0,43,09
4. Kolm Patrik, Engelbrechts 0,45,40
Mädchen: (bis 15 Jahre) 5. Reiter Dominik, Großgöttfritz 0,46,28
1. Winkelbauer Almut, Kritzendorf 0,51,41 6. Löschenbrand Christian, Großgöttfritz 0,46,30
    7. Ableidinger Patrik, Großgöttfritz 0,59,09
       
    Burschen (bis 15 Jahre)
    1. Schweitzer Manuel, Großgöttfritz 0,55,35
    2. Meneder Michael, Großgöttfritz 0,55,78
    3. Zeilinger Willi, Spielberg 1,01,00

 

 

Auberg-Drachen-Abtrieb 2007

am Sonntag, den 30. September 2007. (letzter Sonntag im September)

Drachenabtrieb um 11.00 Uhr
Von der Aubergwarte nach Engelbrechts zum Aubergwirt mit Mostheurigen
 

5. Auberg-Drachen-Auftrieb 2007

am Sonntag, den 6. Mai 2007 (erster Sonntag im Mai)

Gleichzeitig erfolgte die Eröffnung des

Keltischen Baumhoroskops.

Treffpunkt: 14.00 Uhr  Parkplatz Aubergwarte

Anschließend an den Festakt wurden die Bäume und Schautafeln am Weg zur Aubergwarte präsentiert.
Eine Labstelle gab es am Parkplatz zur Aubergwarte – der Auberwirt verwöhnte wieder mit Getränken, Drachenstangerln, Drachenrollen, etc.

 

 

Auberg-Drachen-Abtrieb 2006

am Sonntag, den 24. September 2004. (letzter Sonntag im September)

Geduld muss man haben, dann erlebt man nach einigen verregneten Jahren schließlich auch einen
 Auberg-Drachenabtrieb  bei herrlichem Herbstwetter.
 Pfarrer Drelichowski, der am Sonntag, den 24. September 2006 die Bergmesse zelebrierte,
 zeigte sich sehr beeindruckt, von dem stimmungsvollen Ambiente in freier Natur unter der Aubergwarte. 
Der Kirchenchor sang Lieder aus der Deutschen Bauernmesse, die ebenfalls gut gefielen.

Nach der Messe lud Karl Rauch mit Franz Hofbauer und Alois Löschenbrand 
die Drachenfiguren auf  seine Aubergbahn und brachte sie unter Musikbegleitung 
an der Spitze eines richtigen Festzuges ins Winterquartier. 
Die meisten Leute kehrten dann noch zum Frühschoppen bzw. Mittagessen beim Aubergwirt ein 
und erfreuten sich auch an den Flugdrachen-Vorführungen des Mostviertler Drachenclubs.

Erfreulich ist es auch, dass sich immer wieder zahlreiche Besucher einfinden, um gemeinsam ein Fest zu feiern,
 und sei es auch nur ein kleines, wie dieser Auberg-Drachenabtrieb.

Die Drachenfiguren werden am 1. Sonntag im Mai 2007 beim "Drachenauftrieb" wieder an ihre Standorte gebracht.

 

4. Auberg-Drachen-Auftrieb 2006
und
2. Aubergwarte-Treppenlauf

Der Drachenauftrieb am 7. Mai 2006 (erster Maisonntag)
begann um 13.30 Uhr in Engelbrechts vor dem Aubergwirt Kolm. 
Mit Musikbegleitung wurden 8 Drachenfiguren mit der "Aubergbahn" zu ihren Plätzen gebracht und 
auf dem Weg zur Aubergwarte aufgestellt. Insgesamt sind derzeit 14 Drachenfiguren zu bewundern.
Anschließend wurde bei der Labstation und beim Aubergwirt
in Engelbrechts noch fröhlich weitergefeiert. Für Unterhaltung sorgte wieder Peter mit seiner "Steirischen".

Treppenlaufsieger

Aubergwarte-Treppenlauf: Teilnehmer und Zeiten 

Damen:

Zeit

Herrn:

Zeit
1. Rössler Karin, Perndorf 0,46,06 1. Gruber Stefan, Großgöttfritz 0,38,22
2. Ledermüller Gabi, Waldhausen 0,59,28 2. Löschenbrand Mag. Stefan,Großgöttfritz 0,39,00
3. Rauch Erna, Großgöttfritz 1,02,03 3. Ecker Mario, Engelbrechts 0,43,40
4. Pilz Alexander, Großgöttfritz 0,43,68
5. Löschenbrand Florian, Großgöttfritz 0,44,12
Kinder: (Alter 10 - 14) 6. Zant Martin, Großgöttfritz 0,44,65
1. Zant Lukas, Großgöttfritz 0,37,44 7. Haider Markus, Kleinweißenbach 0,45,85
2. Hofbauer Harald, Großgöttfritz 0,38,41 8. Schabes Helmut, Unter Rosenauerwald 0,51,68
3. Ecker Dominik, Engelbrechts 0,40,37 9. Hofbauer Franz, Kleinweißenbach 0,56,25
4. Strasser Lukas, Rohrenreith 0,44,78 ?. Renk Harald, Rudmanns                        Zeitmessungsfehler
5. Pöll Bernhard, Rohrenreith 0,47,35
6. Maier Jörg, Großgöttfritz 0,53,72
7. Hofbauer Matthias, Kleinweißenbach 0,54,82
9. Schabes Florian, Unter Rosenauerwald 0,59,97

 

 

Auberg-Drachen-Abtrieb 2005

am Sonntag, den 25. September 2004. (letzter Sonntag im September)

 

Wie jedes Jahr fand auch heuer wieder am letzten Sonntag im September der Drachenabtrieb statt. Dieses Mal wurde bei herrlichem Wetter die Bergmesse bei der Aubergwarte gefeiert, zelebriert von Ötscherpfarrer Roman Sinnhuber und Pfarrer Janusz Drelichowsky. Nach der hl. Messe ging´s mit einem Teil der Drachen, welche den Weg zur Aubergwarte säumen, mit der 19 m langen Aubergbahn und unter Musikbegleitung - Peter mit seiner Steirischen - nach Engelbrechts zum Aubergwirt. Dort konnten die Flug- und Lenkdrachen sowie Windspiele vom Mostviertler Drachenverein bewundert werden. Der Aubergwirt verwöhnte die Gäste mit Drachenspeisen und Drachentrunk; die musikalische Umrahmung besorgte Franz Frosch. Als zusätzliche Attraktion gab es Freifahrten mit der Aubergbahn.

 

abtrieb200501.jpg (59082 Byte)  abtrieb200502.jpg (52813 Byte)  abtrieb200504.jpg (55029 Byte) 

(Zum Betrachten der Bilder diese einzeln anklicken!) sofern vorhanden!

 

3. Auberg-Drachen-Auftrieb 2005
und
1. Aubergwarte-Treppenlauf

Der Drachenauftrieb am 1. Mai 2005 (erster Maisonntag)
begann um 13.30 Uhr in Engelbrechts vor dem Aubergwirt Kolm. 
Mit Musik- und Gendarmeriebegleitung wurden 7 Drachen mit der "Aubergbahn" zu ihren Plätzen gebracht und 
auf dem Weg zur Aubergwarte aufgestellt. Insgesamt sind derzeit 13 Drachenfiguren zu bewundern.
Anschließend wurde bei der Labstation und beim Aubergwirt
in Engelbrechts noch fröhlich weitergefeiert. Für Unterhaltung sorgte Peter mit seiner "Steirischen".

Aubergwarte-Treppenlauf: Teilnehmer und Zeiten 

Damen:

Zeit

Herrn:

Zeit
1. Rössler Karin, Perndorf 0,41,82 1. Löschenbrand Mag. Stefan,Großgöttfritz 0,41,18
2. Ecker Renate, Engelbrechts 0,47,75 2. Zant Martin, Großgöttfritz 0,46,31
3. Ledermüller Gabi, Waldhausen 0,49,72 3. Ecker Mario, Engelbrechts 0,46,90
4. Schwarzbichler Andrea, Großgöttfritz 0,59,44 4. Löschenbrand Christian, Zwettl 0,47,43
5. Mayerhofer Anita, Echsenbach 0,59,87 5. Assfall Markus, Sprögnitz 0,48,09
6. Braunsteiner Manfred, Großgöttfritz 0,49,06
7. Zellhofer Manfred, Kleinweißenbach 0,51,59
8. Kolm David, Engelbrechts 0,53,37
9. Strasser Hubert, Rohrenreith 0,53,81
10. Ecker Hermann jun., Engelbrechts 0,55,87
11. Hinterndorfer Manfred, Zwettl 0,59,35
12. Ledermüller Günther, Waldhausen 1,01,22
13. Hofbauer Franz, Kleinweißenbach 1,03,32
14. Hofbauer Johann, Bgm. Großgöttfritz 1,05,85
15. Heinzl Jürgen, Großweißenbach 1,18,41

ältester Teilnehmer

73 Jahre

16. Ecker Hermann sen., Engelbrechts 1,51,53

 

 

Auberg-Drachen-Abtrieb 2004

am Sonntag, den 26. September 2004.

Ein besonderes Fest ist wieder dabei, zur Tradition zu werden: der Auberg-Drachenabtrieb am letzten Sonntag im September.

Die Drachen scheinen jedoch gar nicht begeistert, dass sie ihren gemütlichen Sommerplatz verlassen müssen. Sie wehren sich, indem sie für  jedes Mal für Regenwetter sorgen. Da schätzen sie aber die Großgöttfritzer Bevölkerung falsch ein, die kam wieder zahlreich und gerne nach Engelbrechts zur „Berg“-Messe mit Ötscherpfarrer Sinnhuber und Pfarrer Drelichowski im Zelt beim Aubergwirt. Und auch Karl Rauch ließ sich nicht abhalten und brachte mit seiner „Aubergbahn“ die Drachen vom Berg  herunter nach Engelbrechts, wo sie mit Musik und Applaus empfangen wurden. Danach ließen sich alle bei bester Laune die „Flugdrachen“ und den „Drachentrunk“ beim Aubergwirt gut schmecken.

Im nächsten Jahr werden die Drachenfiguren am ersten Sonntag im Mai wieder auf den Berg „aufgetrieben“.

 

2. Auberg-Drachen-Auftrieb 2004

Der Drachenauftrieb am 25. April 2004 (letzter Aprilsonntag) begann um 14 Uhr in Engelbrechts vor dem Aubergwirt Kolm. Mit Begleitung der Gemeindeblasmusik Heimatklänge wurden 4 Drachen mit der "Aubergbahn" zu ihren Plätzen gebracht und auf dem Weg zur Aubergwarte aufgestellt.
Trotz der kühlen Witterung kamen ca. 160 Personen zu diesem Fest.
Es gab Drachenspeis, Drachentrank und für Kinder Bockerl-Zielschießen.
Anschließend wurde beim Aubergwirt in Engelbrechts noch fröhlich weitergefeiert.

 

 

Auberg-Drachen-Abtrieb 2003

am Sonntag, den 5. Oktober 2003 ist leider „ins Wasser gefallen“.

Wegen heftigem Regen musste die Hl.  Messe zum Aubergwirt in Engelbrechts verlegt werden und fiel trotz allem sehr festlich aus. Die beiden Geistl. Räte Ötscherpfarrer Sinnhuber, über dessen Besuch wir uns immer besonders freuen, und unser Herr Pfarrer Drelichowski zelebrierten gemeinsam und brachten viele positive Gedanken  an. Den musikalischen Teil gestalteten der Kirchenchor und die Bläsergruppe der Gemeindeblasmusik  sehr schön mit der Mühlauer-Messe.
Dass der geplante Drachenabtrieb  doch stattfand, das ist dem „ständigen Aubergbetreuer“ Karl Rauch sowie seinen Helfern Alois Löschenbrand und Peter Rauch zu verdanken.  Bei strömendem Regen verluden sie die Drachen auf Traktor und Anhänger und brachten sie mit grünen Kränzen geschmückt, wie es sich für einen richtigen Abtrieb gehört, nach Engelbrechts herunter.
Der Frühschoppen im Gasthaus Kolm ging bei vielen Besuchern gleich in ein Mittagessen über und  war recht gemütlich. Das restliche Programm musste leider gestrichen werden.
Das Wetter muss man eben nehmen wie es ist, wir können es nicht machen. Oder doch? Pfarrer Sinnhuber meinte, 
es müsste doch gehen, denn er hat kürzlich einen Mann sagen hören: 
„Wie ich gestern spät heimkommen bin, da hat meine Frau ein Wetter g´macht“.

Hoffentlich ist am letzten Sonntag im April 2004 beim Drachenauftrieb der Wettergott besser gelaunt, 
damit die anderen Aktivitäten (wie Vorführungen des Drachenverein Amstetten und Drachensteigwettbewerb)
durchgeführt werden können!

        (Zum Betrachten der Bilder diese einzeln anklicken!)

Verlegte Bergmesse

 

1. Auberg-Drachen-Auftrieb 2003

Anlässlich 25 Jahre BHW Großgöttfritz und 10 Jahre Aubergwarte im Jahr 2002 wurden beim
 1. Großgöttfritzer-Dorf-Drachen-Fest
entlang des Weges zur Aubergwarte von heimischen Tischlereibetrieben
4 Drachenfiguren aufgestellt.

Diese 4 Drachenfiguren wurden beim Drachenauftrieb am 4. Mai 2003 durch weiter 5 Drachen erweitert.
Die Figuren stellten Personen aus der Bevölkerung der Marktgemeinde bei einem Work-Shop  her.

Seit diesem Termin können Sie diese insgesamt 9 Drachen auf dem Weg zur Aubergwarte besichtigen.

Der Drachenauftrieb soll jedes Jahr am ersten Sonntag im Mai stattfinden;
der Drachenabtrieb erfolgt am letzten Sonntag im September.

(Zum Betrachten der Bilder diese einzeln anklicken!)

Geschmückte Aubergbahn   Start des Drachenauftriebes   Begrüßung durch Bürgermeister