Das keltische Baumhoroskop

(Prospekt vom Baumhoroskop zum Ausdruck)


Das keltische Baumhoroskop leitet sich vom keltischen Baumkalender ab.
Die Druiden nutzten zur Berechnung eines Jahres einen Mondkalender aus 13 Monaten.
Jeder Monat hatte 28 Tage, wobei ein zusätzlicher Schalttag eingeschoben wurde.

Der keltische Baumkalender ist auf dem ersten Blick nicht so leicht zu verstehen.

Der Baumkalender umfasst insgesamt 21 Bäume
.
Da nach keltischer Auffassung jeder Baum einen dreifachen Aufbau hat (Wurzel, Stamm und Krone)
und aus sieben Teilen besteht (Wurzeln, Stamm, Rinde, Geäst, Blätter, Blüten und Früchte)
multiplizierten unsere Vorfahren die Zahlen 3 und 7 und kamen so zu einem Zyklus von 21 Bäumen.


Davon werden vier Bäume nur jeweils einem Tag zugeordnet.
Die Eiche herrscht über den 21. März, der Tag und Nacht – Gleiche im Frühling.
Die Birke herrscht über den 24. Juni, den Tag der Sommersonnenwende.
Der Olivenbaum ist dem 23. September zugeordnet, der Tag- und- Nacht- Gleiche im Herbst.
Die Buche prägt den 22. Dezember, den Tag der Wintersonnenwende.
 
Die restlichen 17 Bäume kommen einmal in jeder Jahreshälfte vor,
die Pappel bildet eine Ausnahme, sie gibt es sogar dreimal im Jahr.


Der Apfelbaum

(malus dom. "Gravensteiner")

01apfelbaum.jpg (97634 Byte)

23. Dezember - 1. Jänner
und
25. Juni - 4. Juli

"Die Liebe" Baum der Erkenntnis
"Der Apfelbaum" ist  voll Anmut und Charme.

Apfelbaummenschen" sind immer aufregend und interessant.


Die Tanne

(abies alba)

02tanne.jpg (84486 Byte)

2. – 11. Jänner
und
5. – 14. Juli

"Das Geheimnisvolle" Baum der Würde und des Lichtes
"Die Tanne" ist kultiviert, voll herber, kühler Anmut

Auf "Tannenmenschen" kann man sich verlassen!


Die Ulme

(ulmus glabra

03ulme.jpg (115207 Byte)

12. – 24. Jänner
und
15. - 25. Juli

"Die gute Gesinnung" Kraftbaum für Leib und Seele
"Die Ulme" erregt Aufmerksamkeit, erscheint gepflegt und geschmackvoll.

"Ulmenmenschen" planen mit Weitblick und Vernunft


Die Zypresse

(chamaecyparis lawsoniana)

04zypresse.jpg (95489 Byte)

25. Jänner – 3. Februar
und
26. Juli – 4. August

"Die Treue" Der Baum der Unsterblichkeit
"Die Zypresse" ist stark, solide, muskulös, wirkt oft eher stämmig

"Zypressenmenschen" sind hart im Nehmen


Die Pappel

(populus nigra "Italica")

05pappel.jpg (118819 Byte)

4. – 8. Februar
und
1. – 14. Mai
sowie
5. – 13. August

"Die Ungewissheit" Baum des Volkes
"Die Pappel" erfreut das Auge durch ihr Aussehen und scheint nicht zu altern

"Pappelmenschen" sind zuverlässig in schweren Situationen


Der Zürgelbaum
(celtis australis)

06zuergelbaum.jpg (121155 Byte)

9. – 18. Februar
und
14. – 23. August

"Die Zuversicht" Baum der Könige
"Der Zürgelbaum" ist von seltener rassiger Schönheit.

Ein "Zürgelbaummensch" strotzt vor Selbstsicherheit


Die Kiefer - Föhre

(pinus sylvestris)

07kiefer.jpg (112743 Byte)

19. – 28. Februar
und
24. August – 2. September

"Wählerisches Wesen" Baum des Feuers
"Die Kiefer" ist mit vielen Reizen ausgestattet und sich derer bewusst

"Die Kiefer"  ist ein Zeichen unter dem besonders die Frauen gedeihen


Die Trauerweide

(salix alba "Tristis")

08trauerweide.jpg (90781 Byte)

1. – 10. März
und
3. – 12. September

"Die Melancholie" Baum der Erfahrung
"Die Weide" ist schön, doch voller Wehmut.

"Weidenmenschen" können Ereignisse voraus ahnen


Die Linde

(tilia platyphyllos)

09linde.jpg (62224 Byte)

11. – 20. März
und
13. – 22. September

"Der Zweifel" Baum der Liebenden und des Herzens
"Die Linde" nimmt ruhig und gelassen an, was das Leben bringt

"Lindenmenschen" träumen von unerreichbaren Zielen


Die Eiche

(quercus robur)

10eiche.jpg (95719 Byte)

21. März (Frühlingsbeginn)

"Eine robuste Natur" Baum der Götter
"Die Eiche" ist prachtvoll und voller Lebenskraft

"Eichenmenschen" sind beständig


Der Ölbaum

(olea europaea)

11oelbaum.jpg (99403 Byte)

23. September (Herbstbeginn)

"Die Weisheit" Baum des Friedens
"Der Ölbaum" wirkt unscheinbar, hat aber durchaus seine Reize

"Der Ölbaummensch" bringt Glück und Frieden ins Haus.


Die Haselnuss

(Corylus avellana)

12haselnuss.jpg (140336 Byte)

22. – 31. März
und
24. September – 3. Oktober

"Das Außergewöhnliche" Baum der magischen Energie - Wünschelrutenbaum
"Die Haselnuss" erscheint eher unauffällig, übt aber immer Einfluss auf ihre Umgebung aus.

"Haselnüsse" haben meist ein ungewöhnliches aber selten ein leichtes Leben


Die Eberesche

(sorbus aucuparia)

13eberesche.jpg (110428 Byte)

1. – 10. April
und
4. – 13. Oktober

"Das Feingefühl" Baum des Glückes
"Die Eberesche" ist voller Liebreiz und von der Natur reich beschenkt.

"Ebereschen" sind sehr sensibel.


Der Ahorn

(acer platanoides)

14ahorn.jpg (114078 Byte)

11. – 20. April
und
14. – 23. Oktober

"Die Eigenwilligkeit" Baum der Kraft
"Der Ahorn" ragt durch Phantasie und Originalität aus der Menge heraus

"Ahornmenschen" sind interessant und vielseitig.


Der Nussbaum

(juglans regia)

15nussbaum.jpg (112020 Byte)

21. – 30. April
und
24. Oktober – 11. November

"Die Leidenschaft" Baum der Standhaftigkeit
"Der Nussbaum" ist voller Kontraste.

Der" Nussbaummensch" birgt in der harten Schale oft einen süßen Kern.


Die Kastanie

(aesculus hippocastanum)

16kastanie.jpg (127812 Byte)

15. – 24. Mai
und
12. – 21. November

"Die Redlichkeit" Baum der Gerechtigkeit
"Die Kastanie" ist  von nicht alltäglicher Schönheit.

"Kastanienmenschen" zeigen nach außen oft Stachel.


Die Esche

(fraxinus excelsior)

17esche.jpg (83399 Byte)

25. Mai – 3. Juni
und
22. November – 1. Dezember

"Der Ehrgeiz" Der Weltenbaum
"Die Esche" hat ein ungewöhnlich anziehendes Wesen

Im Schatten ihrer Zweige wird es dir immer gut gehen


Die Hainbuche

(carpinus betulus)

18hainbuche.jpg (70118 Byte)

4. – 13. Juni
und
2. – 11. Dezember

"Der gute Geschmack" Magischer Hexenbaum
"Die Hainbuche" ist von kühler Schönheit und zieht viele Blicke auf sich.

"Hainbuchenmenschen" spinnen gerne Träume.


Der Feigenbaum

(ficus carica)

19feige.jpg (112759 Byte)

14. – 23. Juni
und
12. – 21. Dezember

"Die Empfindsamkeit" Baum der Wärme und der Sonne
"Die Feige" ist eine starke, etwas eigenwillige Persönlichkeit.

"Feigenmenschen" lieben das Familienleben.


Die Birke

(petula pendula)

20birke.jpg (136757 Byte)

24. Juni (Sommersonnenwende)

"Das Schöpferische" Baum des Lichtes und der Jugend
"Die Birke" ist zart und von eleganter Schönheit

Der "Birkenmensch" trägt Licht und Fröhlichkeit in der Seele


Die Buche

(fagus sylvatica)

21buche.jpg (116118 Byte)

22. Dezember (Wintersonnenwende)

"Das Gestalterische" Die Königin und Mutter des Waldes
"Die Buche" ist schön und edel. 

Der "Buchenmensch" strebt nach Reichtum und Glück


Sind Sie jetzt neugierig geworden, welcher Baum ihren Geburtstag zugeordnet ist?
Dann gehen Sie den Weg entlang bis zur Aubergwarte!


Das Keltische Baumhoroskop ist eine Erfindung von Menschen. Dazu wurden die verschiedenen Merkmale der Bäume und ihre Bedeutung im Leben der Kelten herangezogen. Doch so wie Bäume der gleichen Gattung oft sehr unterschiedlich wachsen, so ist auch jeder Mensch ganz individuell. Das Baumhoroskop soll uns nicht in eine Kategorie zwängen, sondern nur anregen, uns selbst kritisch zu betrachten. Für unser Leben sind nicht Bäume oder Sterne verantwortlich, sondern nur wir selbst!

Wenn Sie nicht an Horoskope glauben, dann betrachten Sie einfach die Schönheit der Bäume und denken daran:

Der Baum kann ohne Mensch leben,
aber der Mensch nicht ohne Baum!



Größere Ansicht in neuem Fenster anzeigen